Fiction Board

Im Rahmen des vom Bundesministeriums für Bildung und Forschung geförderten „Innovationsforums eCulture“ wurden für den Workshop „Smart Object & Blended Reality“ Teilnehmer.Innen aus Kulturinstitutionen, Wissenschaft und KMUs eingeladen, um digitale Kultur im urbanen Raum gemeinsam weiter zu denken. Mit dem methodischen Element „Fiction Board“ sollten die Teilnehmer.Innen ein fiktives Konzept mit Geschäftsmodell rund um ein historisches Fundstück (einen Stein) erarbeiten.

 

 

Jessica Broscheit

Jessica Broscheit

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / M.A. Next Media

Jessica Broscheit entwickelt computergesteuerte Artefakte, die sich an der Schnittstelle von Design, Wissenschaft und Technologie bewegen. Dabei erforscht sie die Ästhetik von Technologie, sowie die multisensorische Wahrnehmung von Daten. Inhaltlich interessiert sie sich für die kritische Auseinandersetzung von gesellschaftlichen Themen und technologischen Implikationen, die sie nicht nur in ihren Artefakten zum Ausdruck bringt, sondern diese Herangehensweise auch für den interdisziplinären Wissenstransfer in Workshops nutzt.  Mail   M.A. Thesis   Web