Welcome!

The interdisciplinary lab Creative Space for Technical Innovations (CSTI) provides a platform for applied sciences and knowledge transfer. Originating in computer science, the lab cooperates with a broad range of disciplines, including mechatronics, design, art, and social and cultural sciences.

The CSTI lab is a central platform of exchange for providing interdisciplinary projects, cooperations, research studies, graduate studies, and student projects with the necessary technology and methodology. Our interdisciplinary faculty consists of professors, researchers, graduate students, and students who investigate a broad range of transdisciplinary, methodological and reflective questions of digital transformation. In that context we conduct studies, and realize concepts and proof-of-concept prototypes in the following areas:

1) Machine Learning & Data Mining

In machine learning & data mining, we apply different methods (mainly based on tensor flow) to text, data and web logs. For text mining, we use a corpus of the dpa, and to build our own data base, we are, amongst others, cooperating with the University of Hamburg. We hold large capacities for high-dimensional calculations in the form of GPU servers and Tesla cards. More

2) Interactive Virtual & Augmented Reality

Several research projects make use of interactive XR & game design approaches: We investigate the technology and didactics of virtual engineer training; we develop new augmented narratives; and several student projects rely on game design approaches, including a mixed reality escape room. The XR lab at the CSTI holds a wide range of HMDs and tracking systems. More

3) Ubiquitous & Tangible Interaction

Our research on ubiquitous & tangible interaction focuses on environmental sensing and quantified self. We create physical computing, tangibles and hybrid materials manufactured with different materials and digital fabrication technologies (e.g.; Ultimaker, Formlabs). In the context of the LIVING PLACE lab we investigate how these systems impact everyday live. More

4) Science & Technology Studies

In science & technology studies, we investigate the interdependence and interplay between omnipresent digital technology and human adaption. For this, we apply interdisciplinary methodology, including critical design, situated action, ethnography and creative computing. In that area, we cooperate with the Leuphana University Lüneburg and the Friedrich-Schiller University in Jena. More

Proben zum ersten Konzert – Dreaming Fields of Action

​Live Improvisationen zwischen Nice, Frankreich und Hamburg, Deutschland mit digitalen und analogen Instrumenten. Geplant war der Auftritt im Rahmen des europäischen Musik- und Performancefestivals MANCA 2020, der nun in dieser Form nicht stattfinden kann. Stattdessen...

Smile-Workshop

Der 4-tägige Workshop fand mit zehn Schülerinnen der 9. Klassenstufe des Kurt-Körber-Gymnasiums im Rahmen des SMILE-Projektes statt. Ziel des SMILE-Projekts ist es, mit Informationsveranstaltungen und Workshops die Schülerinnen für die Informatik zu begeistern, zu...

2. Tag der Informatik

Am 16.01.2019 hat der 2. Tag der Informatik in den Räumen von Hamburg Innovation stattgefunden. Unter großer Beteiligung von Kolleginnen und Kollegen der Hamburger Hochschulen wurden aktuelle Themen aus Forschung, Innovation und Sichtbarkeit der Hamburger Informatik...

Textildesign trifft Informatik

In diesem Einführungs-Workshop haben die Textildesignerinnen der HAW-Hamburg den Umgang mit Arduino, kapazitiven Sensor und Nitinoldraht gelernt. Ziel war es, eine Schnittstelle zwischen den Departments Textildesign und Informatik herzustellen, sowie die Bewegung von...

Crisis & Code: Die Innovation Night des ahoi.digital Network of Labs

Network of Labs presents: Innovation Night> World failed successfully.> Reboot now? [Y/n] _ Mittwoch, 30. März 19:00 UhrCrisis & Code: Krisen soweit das Auge reicht, aber das ist gerade der Grund jetzt den Kopf nicht in den Sand zu stecken, sondern mal...

Cities Without Risk

How thinking in risks leads to intelligent systems for urban health and infrastructure. Martin Kohler, Bettina Buth, Klaus-Peter Kossakowski(vergrößern mit der Maus) Die Entwicklung der Karte ist hier dokumentiert.Die Zeitgenössische Stadt ist mit enormen Risiken...

Reflexionen über das Wohnen der Zukunft

Phantasien und Interpretationen über smartes Wohnen sind derzeit allgegenwärtig. Wir haben uns über spekulative Prototypen einer Zukunft genähert und diese anschließend kritisch diskutiert ("wollen wir wirklich so leben?"). Zu diesem Zweck...

DevCamp

Am 24.11.2017 fand das DevCamp — kuratiert von der Gesellschaft für Informatik (GI) e.V. — an der HAW in Hamburg statt. Wir haben ein paar Impressionen von dem Workshop "Programmierung von 'smarten' Materialien zum Feedback von Umgebungsdaten" zusammengestellt. Ein...

Girls’Day 2019

Am 28.3.2019 experimentierten 12 Schülerinnen im Rahmen des Girls'Day mit dem Calliope Mini. In dem Workshop lernten die Schülerinnen das Programmieren von dem Microcontroller sowie den Umgang mit Abstandssensoren und Servomotoren. Der Workshop wurde von Philipp Jenke...

SMILE — Wer Schokolade will, muss freundlich sein

In diesem Workshop lernten die Schülerinnen des Margarethe-Rothe-Gymnasium  wie man eine Gesichtserkennung programmiert. Das SMILE-Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Förderbereich „Strategien zur Durchsetzung von Chancengleichheit...

LabTalks#1 – CMON und Ethik in der KI

Im Rahmen der LabTalk-Reihe des Network of Labs stellte sich das base.camp als erstes Lab vor. Neben der Lab-Vorstellung war IBM mit dem Weltraum-Assistenten CIMON von Alexander Gerst dabei. Es folgte ein Talk zur Ethik in der Informatik und KI von Gernot Rieder. Als...