Network of Labs presents: Innovation Night
> World failed successfully.
> Reboot now? [Y/n] _

Mittwoch, 30. März 19:00 Uhr

Crisis & Code: Krisen soweit das Auge reicht, aber das ist gerade der Grund jetzt den Kopf nicht in den Sand zu stecken, sondern mal ernsthaft über das Coden und Nerden hinaus zu denken. Was heißt „purpose-driven“? Warum ist Geldverdienen nicht genug? Was ist post-digital? Und wer gestaltet eine solche Welt?

Wir hatten eingeladen zu einer ernsthaft unterhaltsamen interaktiven Show zum Mitmachen und Mitgestalten für alle Informatik-Interessierten und Digital-Begeisterten. Vor allem haben wir an die jüngeren Semester der Hamburger Informatik-Studiengänge gedacht, und es waren so viele von Euch da, dass wir sehr froh und Euch dankbar sind.

In 20 mal 3 Minuten langen Inputs zu…

  • Projekte der Labs: Die im Network of Labs vereinigten Labore sind Creative Labs, Labore in denen Hands-on sofort gebaut wird, was man denkt. Kollaborativ und schnell, damit man konkret sieht und testen kann, was die eigene Idee taugt.
  • Initiativen & Friends: Gekommen sind Julia von der Hackerschool, Jens von Ubilabs, Martin von Libre Solar und Julia von Computer Science 4 Future. Grandiose Beiträge und Projekte zur Frage, wie man Allen Menschen Coden beibringen kann und was das mit den Menschen macht, von Projekte um disconnected youth einschließlich einer eigenen digitalen Währung für die Klienten einer Hilfsorganisation, den Herausforderungen von Open Hardware und wie man damit einen ganzes Solar-Ökosystem aufbauen kann und der Initiative aus den Departments der Informatik selbst heraus zu fragen, was in Lehre, Studium und Betrieb aus der Informatik zu den SDGs beigetragen werden kann.
  • Blick in Eure Wohnzimmer: Einige haben ihre Kamera nicht nur aktiviert, sondern auch selbst spontan Gedanken beigetragen, ein Startup hatte sich davor schon bemerkbar gemacht – und ist auch wirklich gekommen. Vielen Dank für Eure Mitgestaltung!
  • Mystery Section: Well – its mystery…. und das wurde es auch. Bleibt auch – der London Buck am Ende war der Bringer!
  • und als Stargast hatten wir Achim Rettinger von der Uni Trier da und hat sich mit unseren Fragen rumgeschlagen. Wie er wurde, was er ist? Was AI gegen Hate Speech macht? Was es mit Beyond Benchmarking in der Informatikpraxis auf sich hat? Und was die Stiftung AI for Good so macht. DANKE!

Dieser Abend macht Mut und Freunde! Gemeinsam machen wir weiter und gestalten die Welt entlang der Krisen!

Und bald gehts hier zur Videodokumentation!

 

Veranstaltet von:
Creative Space for Technical Innovations, HAW Hamburg
base.camp, Universität Hamburg
TU, Technische Universität Hamburg-Harburg
City Science Lab, HCU Hamburg

im Rahmen von: ahoi.digital