The Secret Life of Plants — Revisited

Dieses Projekt ist eine Hommage an den gleichnamigen Film “The Secret Life of Plants” von 1973, in dem Wissenschaftler mit kontroversen Methoden die Empathie von Pflanzen erforschten. In Bezug auf diese Emotionalität wird erneut der Dialog zur Pflanze gesucht, um eine natürliche Schnittstelle zwischen Mensch und Computer spielerisch zu eröffnen. 

Damit der Benutzer in Kontakt mit der Pflanze treten kann, wird die gegebene Leitfähigkeit des Blattwerks genutzt, um bei einer Berührung eine Sprachnachricht auszuführen. Der //CSTI-Blumentopf wurde mit transparenten Filament im 3D-Druck hergestellt.

Als Grundlage für diese Arbeit diente der Workshop „Huch — der Kaktus spricht“, der im Rahmen der Code Week von Jessica Broscheit und André Jerworutzki durchgeführt wurde.

 

Jessica Broscheit

Jessica Broscheit

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / M.A. Next Media

Jessica Broscheit entwickelt computergesteuerte Artefakte, die sich an der Schnittstelle von Design, Wissenschaft und Technologie bewegen. Dabei erforscht sie die Ästhetik von Technologie, sowie die multisensorische Wahrnehmung von Daten. Inhaltlich interessiert sie sich für die kritische Auseinandersetzung von gesellschaftlichen Themen und technologischen Implikationen, die sie nicht nur in ihren Artefakten zum Ausdruck bringt, sondern diese Herangehensweise auch für den interdisziplinären Wissenstransfer in Workshops nutzt.  Mail   M.A. Thesis   Web
André Jeworutzki

André Jeworutzki

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / M.Sc. Informatik

André beschäftigt sich mit der Verbindung von Human Computer Interaction, Rapid Prototyping (Internet of Things, Tangibles, 3D-Druck), Vorgehensmodellen und Interdisziplinäre Methoden (Agile Software-Entwicklung, Design Thinking). Seit 2017 bearbeitet er sein PhD-Projekt an der University of the West of Scotland.
Mail   M.Sc. Thesis