Ein besonders digitaler Abend zur Digitalisierung mit einem Science Slam Hamburger Informatik-Experten, drei Workshops für fast sinnlose digitale Dinge und DJ’s für die Nacht.

Am 22.11 ab 20:00 im Fundbureau, Hamburg
Der Eintritt ist frei.

Data Mining bedroht unsere Jobs und unsere Privatsphäre und alles Böse kommt von Google!
Was aber können Algorithmen wirklich? Was ist denn Digitalisierung genau? Und wer forscht dazu? Wer könnte mir das einigermassen verständlich erklären?

Wir machen einen Abend dazu. Unterhaltsam und lehrreich. Im freundschaftlichen Wettbewerb miteinander um die beste Erklärung und gute Unterhaltung.

Mit Live-Demos und Powerbildern geben unsere Slammer Antworten auf solche Fragen: Warum ist es ein Problem, dass man Luft nicht sehen kann? Wie sicher ist mein Handy (Spoiler: Gar nicht)? Was ist eine digitale Ästhetik als Interaktion gedacht? Warum kann man nicht mit einem Roboter sprechen? Das Applausometer misst Eure Begeisterung – und am Schluß wird der beste Digital Science Slammer gekürt. Zur Not im Stechen.

Und dann geht sie los, die Nacht!
Mit Musik von Holger Prang, dem Safari Collective und MC Fischer bis alles vorbei ist.

Veranstaltet von:
Creative Space for Technical Innovations, HAW Hamburg
base.camp, Universität Hamburg
TU, Technische Universität Hamburg-Harburg
City Science Lab, HCU Hamburg

im Rahmen von: ahoi.digital